Unsere Origami Anleitung

Du bist auf der Suche nach einer Origami Anleitung? Dann bist du auf unserer Website genau richtig! Hier findest du Anleitungen zu den verschiedensten und schönsten Kunstwerken.

Unser Archiv lebt vor allem von den Einsendungen unserer Bastler und wir freuen uns wenn auch du uns die Faltungen deiner kleinen Meisterwerke zukommen lässt. Das Archiv bietet Anweisungen für dekorative und einzigartige Stücke wie beispielsweise Origami Blumen.

Wir versuchen unsere Faltanleitungen so einfach wie möglich zu gestalten. Es ist oft schwierig den erklärenden Worten zu folgen, aus diesem Grund versuchen wir jeden grossen Schritt mit einem Foto zu verdeutlichen.

Viele von euch haben schon früh mit Origami begonnen ohne dies eigentlich zu realisieren. Das beste Beispiel ist der Papierflieger aus dem Unterricht. Dieses ist eines der einfacheren Objekte, jedoch ein Prima einstieg für jeden Neuling.

Doch Origami ist nicht nur ein Zeitvertreib. Es ist lange bekannt dass die bewusste Faltung von Papier hilfreich beim Abbau von Stress ist. Es gibt nichts schöneres als das Gefühl ein einfaches quadratisches stück Papier in ein kleines Kunstwerk wie eine Box, ein Tier oder eine Blume zu verwandeln.

Wir haben diese Website ins Leben gerufen, um unsere Liebe zum Kreativen mit euch zu teilen. Uns ist vor einiger Zeit aufgefallen, dass wir bei der Suche nach einer Origami Anleitung auf den Deutschen Websiten nicht viel Hilfe finden konnten.

Die Anzahl unserer Anleitungen wird ab jetzt stetig zunehmen. Wenn du noch ein Beginner bist, wirf doch einen Blick in den Bereich für einfachere Objekte. Möchtest du ein wenig mehr Zeit in die Faltkunst investieren? Dann ist der Fortgeschrittenebereich genau das Richtige für dich.

Für ganz besondere Anlässe kannst du lernen Servietten zu falten oder einen Geldschein in ein wunderbares Geschenk zu verwandeln.

Oigami macht Spass, ist einfach, günstig und ideal um mit Freunden zu teilen. Diese Kunst wurde von Generation zu Generation übertragen und hat trotz den technologischen Veränderungen nicht an Beliebtheit verlohren. Hilf uns mit sicherzustellen, dass diese Kunst auch für die kommenden Generationen erhalten bleibt.

Aber nun genug der langen Worte versuch doch auch einfach mal dein Glück mit einer einfachen Origami Anleitung und lass dich von unserer Begeisterung anstecken. Wir wünschen dir viel Spass beim basteln und freuen uns auf deine Fotos!

Die Besten Origami Sterne

In dem heutigen Artikel moechte ich euch gerne zeigen, wie einfach es ist Origami Sterne zu entwerfen. Ich wollte euch gerne eine einfache Anleitung machen habe dann aber realisiert das es mit einem Video noch um einiges leichter geht. Ich habe mich diesmal also der Video Plattform Youtube bedient und moechte euch gerne einige verschiedene Sterne geordnet nach der Einfachheit vorstellen.

Die ersten Sterne die ich euch vorstellen moechte, sind sehr einfach umzusetzen. Auch ein Neuling sollte keine Probleme haben den einfachen Anweisungen zu folgen. Denkt aber bitte immer daran, dass ihr nicht dem Tempo im Video folgen muesst. Mir hilft es eigentlich immer sehr gut, mir das Video ruhig etwas oefter anzusehen, dann kommen die Faltungen schon ganz natuerlich.

Hier erstmal ein einfaches Video:

Leider ist das Video nicht auf Deutsch, aber dies ist der einfachste Stern den ich finden konnte. Ich finde den Stern interessant, da dieser auch ruhig von Kindern als Spielzeug verwendet werden kann. Ideal ist der Stern auch fuer das Kinderkostum zu Karnevall oder Halloween.

Jedoch gibt es noch viele weitere Origami Sterne die es sich zu basteln lohnt. Das naechste beispiel ist ein wenig schwieriger und benoetigt etwas mehr Uebung. Dafuer kann sich das Ergebniss dann auch wirklich sehen lassen.

Zu diesem Video brauche ich garnicht viel zu sagen, da das Video auf Deutsch ist. Der Stern ist meiner Meinung nach super fuer die Weihnachtszeit zu verwenden. Eine gute Idee ist es auch den Stern noch ein wenig kleiner zu machen und diesen dann als Christbaumschmuck zu verwenden. Aber der Stern ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein hingucker.

Das dritte und letzte Video das ich euch heute vorstellen moechte ist auch eher etwas fuer Fortgeschrittene. Dieser Stern benoetigt einiges an Zeit. Ich fand diesen allerdings sehr schoen und habe diesen auch schon einmal selber gebastelt.

Wie schon gesagt die Anfertigung nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Ich finde den Stern aber Wunderschoen. Was meint ihr? Aber nun seid ihr dran wenn euch das mitmach Fieber noch nicht erwischt hat. Schreibt mir doch einfach einen Kommentar mit euren Erfahrungen. Sehr ihr schon Origami Sterne oder arbeitet ihr schon an einer anderen Kreation?

Origami Tiere

Wie ihr euch sicher schon vorstellen könnt ist die Auswahl an Origami Tiere riesen gross. Ich bin der Überzeugung, dass sich mit ein wenig Geschick und vielleicht auch Talent, jedes Tier in ein Origami Meisterwerk verwandeln lässt.

Heute möchte ich euch keine genauen Anleitungen zum Basteln der Tiere geben, sondern einfach ein paar Ideen welche Tiere denn welches Aussehen in der Origami Form haben.

Es ist wirklich unglaublich, wie vielfältig die Entwürfe sind. Ich habe hier zum Beispiel einen Hundekopf gefunden der auch sehr gut von Kindern gebastelt werden kann, aber einfach super aussieht.

Origami Hund

Ist der Hund nicht einfach super niedlich?

Eine der bekanntesten Figuren und ein wunderschönes Tier ist der Origami Schwan. Hier hat der macher direkt zwei gebastelt. Ich bin ein sehr grosser Fan dieser Figur da sie immer ein Hingucker ist. Was meint ihr? Ist dieser Schwan nicht wunderschön?

Origami Schwan

Der Schwan führt uns direkt noch etwas weiter ins Wasser das nächste Tier das ich euch zeigen möchte ist ein sehr gut umgesetzter Karpfen. Interessant finde ich vorallem die farbliche Gestaltung, der Koi sieht fast aus wie echt. Ich habe dazu leider noch keine Anleitung gefunden hat einer von euch eventuell eine Anleitung für den Karpfen? Diesen wüde ich nämlich auch sehr gerne einmal versuchen.

Origami Karpfen

Die Schildkröte führt uns letztendlich wieder hinnaus aus dem Wasser und ans Land. Hier kann man sehr gut erkennen, wie farbliches Papier die Origami Tiere unterstützen kann. In weiss hätte die Schildkröte sicherlich nicht so schön ausgesehen.

Origami Schildkroete

Wirklich sehr interessant finde ich auch dieses Pferd. In der umsetzung ist dieses sicherlich mehr für Fortgeschrittene geeignet aber probieren geht über studieren.

Origami Pferd

Das letzte Tier das ich euch vorstellen möchte ist dieser unglaubliche Skorpion.  Die Umsetzung ist wirklich perfekt.

Origami Skorpion

Ich hoffe ich konnte eure Fantasie wieder ein wenig anregen und ihr habt ein wenig Lust aufs ausprobieren bekommen. Was sind denn eure lieblings Origami Tiere? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar Fotos zukommen lasst.

Origami Blumen

Die ersten Origami Blumen die wir euch vorstellen möchten nennen sich Lily. Diese Anleitung ist auch für Neulige geeignet aber bitte versucht nicht so schnell wie möglich fertig zu werden. Für die Geschwindigkeit in der ihr diese Anleitung umsetzen könnt gibt es keine Preise zu gewinnen. Wenn es beim ersten Mal mit der Blume nicht klappen sollte, gebt die Hoffnung bitte nicht so schnell auf denn das Ergebnis lohnt sich wirklich.

Ich habe die Anleitung für euch in 10 Stufen aufgeteilt ich vermute das die meisten von euch diese in 15 Minuten umsetzen können aber es darf auch gerne ein wenig länger dauern :-)

Das verwendete Papier hat eine bunte Seite und eine weisse Seite dies gibt der Blume ein schönes Muster in der Mitte.

1. Beginnt mit einem quadratischen Stück Papier. Ich würde euch empfehlen kein Papier zu verwenden das kleiner als 20 cm ist. Sonst könnte es ein wenig frimelig am Anfang werden… Faltet dieses Blatt nun in eine Sternen Form. Bitte achtet darauf das Papier so genau wie möglich zu falten. Es ist wichtig, dass ihr euch beim Falten genug Zeit lasst um es wirklich genau umzusetzen.

2. Nun faltet Ihr das papier, rechte Seite aussen, in ein Dreieck und folgt dabei einfach den Linien. Faltet eine der Seiten in die Mitte des Dreiecks und wiederholt dies dann auch für die andere Seite.


3. Die offenen Seiten müsse nun von euch weg zeigen und dann nehmt eine der Seiten und faltet diese wieder in die mitte wie auf dem Foto. Danach auch die Zweite Seite. Dann dreht ihr das Papier um und wiederholt das ganze auf der Rückseite. Danach entfaltet ihr die Seiten wieder und das ganze sieht so aus.

4. Nehmt eine der gefalteten Seiten und schiebt diese in die Figur wie auf dem Bild gezeigt. So das es aussieht wie auf dem nächsten Foto. Wiederholt diesen Schritt nun noch mit den 3 anderen Seiten und Ihr bekommt das folgende Ergebnis. So sieht das ganze das ungefär aus.

5. Versichert euch das eine weisse Ecke oben herrausguckt und faltet die Figur dann in einde hälfte indem Ihr das undere und obere zusammenbringt. Danach faltet dieses wieder auseinander.

6. Nun habt ihr eine drachen Form. Diese nun wieder zur Mitte falten und das ganze nochmal wiederholen.

7. Folgt nun den Schritten auf dem Foto im Uhrzeigersinn und wiederholt den Schritt für die anderen Seiten.

8. Jetzt haben wir es fast geschafft nehmt die andere Seite und faltet diese wieder wie auf dem Foto.

9. Nimm die Figut in die hand wie auf dem Foto und zieh die eine Seite nach unten. Mache dieses auch für die anderen Seiten.

10. Nun kannst du noch einen Stift nehmen um die Seiten ein wenig zu verschönern. Ich denke die Origami Blumen können sich wirklich sehen lassen!

 

Origami Papier

Wir werden sehr oft gefragt: “Benötige ich überhaupt Origami Papier oder kann ich auch ganz gewöhnliches Papier verwenden?” Die Antwort ist sehr einfach, du benötigst natürlich kein besonderes Material, aber es kann die Arbeit sehr vereinfachen. Das spezielle Papier für Origami wird oft auch „Kami“ (kommt aus dem Japanischen und bedeutet Papier) genannt. Die Grösse variert dabei von 2,5 cm bis an 25 cm und auch noch grösser. Es kommt in vielen verschiedenen Farben und ist dünner als normales Papier. Die Breite ermöglicht die einfachere Handhabung. Aber wie schon gesagt ein normales Blatt kann genauso gut verwendet werden.

Wer es gerne ganz traditionell mag, der kann das historische papier aus Japan verwenden. Dort wird dieses Washi genannt und ist auch in Deutschland in vielen Online Shops zu finden. Washi ist generell härter als normales papier und wird in Japan sehr oft in der traditionellen Kunst verwendet.

Andere Papiere die ihr nutzen könnt nennen sich hanji, gampi, unryu, lokta, kozo, saa und abaca diese sind alle unterschiedlich und manche bekannt für eine besonders gute Stärke.

Oft wird auch einfach papier Geld aus verschiedenen Ländern verwendet. Die Färbung des Geldes gibt den Objekten dann einen gewissen Touch. Diese Vorgehensweise wird auch Dollar Origami oder Money Origami genannt.

Die Anschaffung für das Origami Papier kann also ganz schön ins Geld gehen. Die meisten verwenden aus diesem Grund auch lieber ganz normales Papier. Meiner Meinung nach funktioniert dieses fast genauso gut.